Kritische Situationen entkatastrophisieren:

Im Stress sinkt der Serotonispiegel im Hirn. Als Folge erleben wir alle Emotionen viel intensiver.Für das Überleben unserer Vorfahren in der Steppe war es sinnvoll, die Angst zu steigern, um entschlossener zu fliehen. Zum Meistern von Krisen in unserer Gesellschaft ist es jedoch kontraproduktiv.

Angst engt unseren Blickwinkel und damit unsere Handlungsmöglichkeiten ein.

Sehr gerne habe ich die Einladung angenommen einen Blogbeitrag für unseren Kooperationspartner Confare zum Thema Mutkultur für Zeiten mit hoher Ungewissheit zu schreiben. Sind doch CIOs & CDOs als maßgebliche Weichensteller*innen zwischen Innovationsfreude & Veränderungsängsten

 

bullet-15

Face your Fears: Gefahren beherzt begegnen

„Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben,
sondern diese Angst zu überwinden.“
François Mitterrand

Um PRObleme lösen zu können, muss man sich zunächst von den PROblemen lösen:

Im militärischen Führungsverfahren hat der Feldherrnhügel einen fixen Platz: um sich den Überblick über die Gefechtslage zu verschaffen – was die Grundlage für strategische Entscheidungen bietet – ziehen sich die Entscheidungsträger auf Erhebungen zurück. Reflexionsfähigkeit zählt zu den zentralen Leadership- & Management-Kompetenzen.

Ich empfehle Ihnen statt dessen die Ärger-Palme und die S.T.O.P-Strategie von Frank Pyko, W. Timothy Gallwey und Roswitha Menke.

Weiterlesen

bullet-15

Wie die Angst ist auch Ärger ein mächtiger Impuls-Geber. Mehr dazu:

Wut macht Mut: Ärger als Antrieb nutzen

Monika Herbstrith-Lappe

Über: Monika Herbstrith-Lappe

Geschäftsführende Unternehmerin von Impuls & Wirkung – Herbstrith Management Consulting GmbH, High Performance Coach, Keynote Speaker, Top Trainerin, Certified Management Consultant, Autorin von Büchern und Fachartikeln